Fahr- und Funkübung 2019

Am Freitag waren wir zu Gast bei unserer Partnerfeuerwehr in Hahausen um an der Fahr- und Funkübung der Samtgemeinde Lutter am Barenberge teilzunehmen. In diesem Jahr war die Feuerwehr Bodenstein Ausrichter der Veranstaltung.

 

Für uns ging es 16:45 Uhr in Richtung Hahausen, um dort die Kameradinnen und Kameraden zu treffen und das Kartenmaterial sowie die Funkkanäle (Funkgerät) zu übernehmen.

Gegen 18 Uhr meldeten wir uns beim Einsatzleitwagen der Samtgemeinde an um die Ersten Koordinatenpunkte zu erfragen. Unsere Aufgabe war es anhand von Koordinaten und dem Kartenmaterial entsprechende Koordinatenpunkte anzufahren. Bei jeden Koordinaten Punkt musste Aufgaben bzw. Übungen absolviert werden.

Insgesamt wurden 6 von 8 Stationen angefahren und Aufgaben gelöst, dabei ging es um Feuerwehrtechnik, Feuerwehrwissen, Geschick, Erste Hilfe und Schnelligkeit.

Gegen 21:30 Uhr wurden alle Teilnehmer aufgefordert die Übung zu beenden und das Gerätehaus Bodenstein anzufahren. Durch den Übungsabbruch konnte jedoch keine gerechte Auswertung durchgeführt werden, da einige Teilnehmer mehr oder weniger Koordinatenpunkte angefahren hatten. Der Übungsabbruch wurde Aufgrund der zunehmenden Dunkelheit und aus zeitlichen Gründen durchgeführt.

In einer kurzen Übungsauswertung durch den Samtgemeindebrandmeister Bernd Kerwien und Ortsbrandmeister Jörg Niehoff wurde sich für die Einsatzbereitschaft bedankt. Auch unsere Feuerwehr wurde natürlich begrüßt und zur Nächten Fahr- und Funkübung wieder eingeladen.


 
Trykkeri kontorstole Renault
seo konference CMS