Ganztagsausbildung Fw Börnecke und Westerhausen

Am Samstag führten wir unsere jährliche Ganztagsausbildung in Börnecke durch.

Das Thema in diesem Jahr war das trennen von Werkstoffen, die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung.

Hierzu Trafen wir uns zusammen mit den Westerhäusern um 8 Uhr am Börnecker Gerätehaus zum gemeinsamen Frühstück. Um 9 Uhr erfolgte die Herstellung und Einteilung der Kameraden.

Die erste Einsatzübung war ein simulierter PKW Brand an einem Gastank. Neben der Brandbekämpfung des PKW Brands musste auch der Gastank gekühlt werden.

Im Anschluss wurden zwei Teams gebildet mit dem Tanklöschfahrzeug aus Westerhausen wurde mittels hydraulischem Rettungsgeräten und der Säbelsäge die Ausbildung an einem PKW geübt.

Das zweite Team arbeitete mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug aus Börnecke hier mussten mit elektrischen Rettungsgeräten wie Trennschneider und Säbelsägen sowie mit Brechwerkzeugen ein Kleintransporter ehemaliges Postfahrzeug verschiedene Öffnungen an Türen und Aufbau geschaffen werden.

Nach einer Mittagspause ging es wieder zur Ausbildung diesmal musste ein Gastank mittels Säbelsäge, Benzin Trennschleifer und Elektrotrennschleifer in zwei Hälften zerteilt werden.

Nach der Ausbildung erfolgt die Reinigung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft von Geräten und Fahrzeugen. Der Tag klang mit einem gemütlichen Grillabend aus.