Brandeinsatz - Gebäudebrand Rehtalbaude Derenburg

Am heutigen 2. Weihnachtsfeiertag wurden wir um 17:28 Uhr zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Derenburg alarmiert.

Seit den Morgenstunden stand hier die ehemalige Jugendherberge "Rehtalbaude" in Flammen und forderte den Einsatz zahlreicher Kameradinnen und Kameraden aus den umliegenden Feuerwehren.
Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den notwendigen Aufbau einer ca. 2 km langen Wasserversorgung sowie Heizöltanks im Gebäudekeller.

Zur sukzessiven Ablösung der eingesetzten Kräfte war also der Einsatz weiterer Wehren erforderlich. Nach unserem Eintreffen vor Ort wurden wir die Lage und unsere Aufgaben eingewiesen.

So ging das TSF-W als Verstärkerpumpe in der Wasserversorgung in Stellung. Der mitgeführte TSA diente als Reserve für die zahlreich eingesetzten Pumpen und der MTW fuhr direkt bis zur Einsatzstelle.

Mit 3 Trupps unterstützten wir schließlich die Löscharbeiten, davon 1 Trupp im Außenangriff sowie 2 Trupps unter schwerem Atemschutz von der Drehleiter.


Nach gut 4,5 Stunden Einsatzdauer konnten wir den Einsatzort verlassen und den Einsatz mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beenden.


Eingesetzte Mittel und Kräfte:

Börnecke: TSF-W (1:4) - 4 AGT; MTW+TSA (1:3) - 2 AGT
Blankenburg
Heimburg
Timmenrode
Wienrode
Heudeber
Langenstein
Silstedt
Benzingerode
Danstedt
Kreisbrandmeister
Abschnittsleiter
Stadtwehrleiter
FTZ
Rettungsdienst
Polizei 

Einsatzende OFW Börnecke: 22:15 Uhr

 

 
Trykkeri kontorstole Renault
seo konference CMS