Feuerwehr Granada & Motril

Wärend meines Urlaubs hatte ich die Gelegenheit die Feuerwachen in Granada und Motril besuchen zu können.

In beiden Feuerwachen stehen den Kameraden moderne Fahrzeuge und moderne Schutzausrüstung zur Verfügung.

Die Arbeitszeit beträgt 24 Std. es folgen dann 48 Std. Freischicht.

Als Fahrzeuge stehen meist Staffel- oder Truppfahrzeuge zur Verfügung die speziell auf die Anforderungen der jeweiligen Region zugeschnitten sind.

Als Beispiel der Unimog ist in Granada stationiert und dient vornehmlich der Flächen- und Waldbrandbekämpfung während desen im Motril einer Hafenstadt ein spezieller Gerätewagen Tauchen und Schiffsbandbekämpfung zur Verfüung stehen.

Auf der Feuerwache Granada sind auch Fahrzeuge des Zivil- und Katastrophenschutz untergebracht.

Die Kameraden in Andalusien sind sehr gastfreundlich und erläutern gern die Fragen von Besuchern.

Stadtwache Granada

Waldbrand TLF

 

Oldtimer

 

TLF, LF 16, RW

 

ELW, VRW und DLK

 

Rüstwagen

 

 

Feuerwache Motril:

Feuerwache Hofseite mit  RW, Pickups und alten TLF

 

MB Vario ähnlich einem TSF-W mit Hydraulischen Rettungsgerät

 

DLK 23-12

 

älteres Tanklöschfahrzeug

 

Anhänger mit Turbopumpen und Schlauchmaterial z.B. für Schiffshavarien

 

Oldtimer DL 18und W-TLF

 

 

 
Trykkeri kontorstole Renault
seo konference CMS