Gibraltar

Die Hauptfeuerwache Gibralter liegt direkt an der Seilbahnstation und dem Eingang zum Botanischen Garten.

 

Es gibt eine weitere Feuerwache am Flughafen.

 

Die Kameraden der Feuerwehr sind mit moderner Schutzausrüstung und modernen Fahrzeugen ausgestattet.

Sie entsprechen in etwa der Ausrüstung der britischen Feuerwehren.

 

Bei den Fahrzeugen handelt es sich vorrangig um Mercedes Benz Fahrgestelle auf 7,5 t Basis.

Das liegt zum großen Teil daran, dass es in den engen Straßen und Gassen der Halbinsel teilweise sehr schmal ist.

 

Jeder Feuerwehrmann hat seine Ausbildung in Großbritannien durchlaufen und hat zusätzlich zwei Speziallausbildungen als Höhenretter, Taucher, First Responder oder etc. absolviert.

 

Die Schicht dauert 24 Std., es folgen 48 Std. Freischicht. Die Fire Station ist räumlich eng. Sie beinhaltet die Notrufzentrale sowie Werkstätten zur Atemschutzpflege, Fahrzeugpflege, Tauchtechnik und eine Atemschutzübungsstrecke.

 

Die Feuerwehr auf Gibraltar arbeitet ca. 3000 Einsätze jährlich ab. Auch medizinsche Notfälle werden bei Bedarf mit abgedeckt, allerdings steht hierfür der Regelrettungsdienst zur Verfügung.

 

Als Fahrzeuge stehen 2 Löschfahrzeuge, ein Rüstwagen, eine Drehleiter sowie Gerätewagen Tauchen und mehrere Transportfahrzeuge und Pick Up´s zur Verfügung.

 

Die Flughafenwache hat augenscheinlich zwei Flugfeldlöschfahrzeuge zur Verfügung.

 

Einen schönen Dank an die Kameraden für die nette Führung und die Gastfreundlichkeit in der Fire Station Gibraltar.

Feuerwache

 

 

Löschfahrzeug

 

Rüstwagen

 

Reserve Drehleiter

 

Pickup als ELD

 

Mehrzweckfahrzeuge

 

Flugfeldlöschfahrzeuge am Airprot

 

Weitere Informationen unter: www.gibfire.gi

 
Trykkeri kontorstole Renault
seo konference CMS