Fehlalarm - böswillige Alarmierung

Zum zweiten Mal am Morgen des 21.07.2013 wurden die Einsatzkräfte gegen 01:28 Uhr erneut über die örtliche Sirene per Handauslösung alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte jedoch wieder keine Person am Handauslöser oder am Gerätehaus ausfindig gemacht werden.

Auch die Rettungsleitstelle Harz konnte wiederum keine Auskunft über eine Alarmierung oder einen Notruf geben.

Somit fuhren die Einsatzkräfte mit dem TSF-W erneut durch die Ortslage, um einen eventuellen Einsatzort ausfindig zu machen.

Nach gut 20 min. konnte  wieder Entwarnung gegeben werden und auch die am Gerätehaus verbliebenen Kräfte konnten den Einsatz abbrechen, da glücklicherweise kein Einsatz vorlag.


Einsatzende: 02:05 Uhr


Eingesetzte Kräfte: TSF-W 1:5 und 3 Kräfte am Gerätehaus

Polizei

 
Trykkeri kontorstole Renault
seo konference CMS